Klettersteig Monte Albano, „Ottorino Marangoni“, Mori

Was Kurzes Knackiges? Dann bist du hier gerade richtig …

Der Klettersteig in den Wänden gleich oberhalb von Mori ist 2014 saniert worden und ist einer der Highlights der Gardasee-Klettersteige. mori1

Was? Klettersteig
Wo? In der Wand gleich oberhalb Mori, am Monte Albano

Ausrüstung? Klettersteigset und Helm.

Zeit? Die Wand ist südseitig ausgerichtet und so ganzjährig zu begehen; Gehzeit: etwa 3hk800_20151220_104902

Schwierigkeit? Fast der gesamte recht kurze Steig  ist schön ausgesetzt, aber durchgehend und sehr gut abgesichert. Einige Stellen mit D. Einen guten Eindruck bekommt man von den Sequenzen im Video, das ich unten eingebettet habe (bitte ans Ende der Seite scrollen).

Streckendaten? Kletterhöhe: etwa 300 Hm,
Gesamthöhenmeter: 450 Hm

Parken und Zustieg?mori
Im Ort finden sich einige kleine Parkplätze. Wir parken immer in der Nähe der Pasticceria Bologna und genehmigen uns dort einen Cappuccino und einiger der wunderbar köstlichen Pasticcine (kleine Gebäckteilchen) – darf nicht versäumt werden!!!
Vom dort oder auch vom Altstadtkern in Mori wandert man in gut gut 20 Minuten (markiert) hoch zur weithin sichtbaren Kapelle. Von dort -vorbei am  großen Picknickplatz – gut markiert – geht es in etwas 15 Minuten zum Einstieg des Klettersteigs.

Abstieg? 
Gut markierter Wanderweg.

k800_20151220_113027

k800_20151220_113352

k800_20151220_113736

 

k800_20151220_115630

k800_20151220_122931

Hier bekommt man schöne Einblicke …