Klettersteig „Rino Pisetta“, Sarche

Wer seine Kletterkünste unter Beweis stellen möchte, sollte mal diesen Klettersteig in der Gardaseegegend in Angriff nehmen … Der teils extrem luftige und ausgesetzte Klettersteig führt die glatte Südwand des Picol Dain hinauf, mit super Aussicht auf den Toblinosee.

Was? Klettersteig
Wo? In der Wand oberhalb Sarche, auf den Picol Dain.sarche

Ausrüstung? Klettersteigset und Helm und geeignete Schuhe.

Zeit? Die Wand ist südostseitig ausgerichtet und so nahezu ganzjährig zu begehen, Gehzeit etwa 4h.

Schwierigkeit? Fast der gesamte Steig  ist schön ausgesetzt, aber durchgehend und sehr gut abgesichert. Mit E bewertet.
Die steile Wandkletterei braucht etwas Ausdauer.
Film von mountain sports: bitte runter scrollen!

Streckendaten? Kletterhöhe: etwa 500 Hm,
Gesamthöhenmeter: etwa 900 Hm

Parken und Zustieg?
Beim Kreisverkehr rechts abbiegen in Richtung Madonna di Campiglio. Nach etwa 100 Metern rechts auf einem Parkplatz das Auto abstellen.
In knapp einer halben Stunde erreicht man den Einstieg.

Abstieg? 
Vom Ausstieg wandert man zum Örtchen Ranzo und von dort gut markiert linkerhand hinunter nach Sarche.
Vom Gipfel auf dem markierten Weg in Richtung Ranzo absteigen. Noch vor dem Dorf nach links und bei der Kapelle San Vigilio auf einem gut markierten Weg wieder in Richtung Sarche. Das letzte Stück ist ein wenig geröllig.
Eine Alternative soll der Abstieg durch die kleine Schlucht im Val Busa, die zum Toblinosee führt, bieten.  Am See entlang zurück nach Sarche.

k800_20151128_113349k800_20151128_113857k800_img-20151128-wa0005k800_img-20151128-wa0006
Film von mountain sports: